DAS BUCH DES LICHTS / THE BOOK OF LIGHT

Sanskrit

Mahâ-Mahâ-Pralaya

Mahâ-Mahâ-Pralaya

Beitragvon Nilakantha Agni » Fr 13. Jan 2012, 17:27

Mahâ-Mahâ-Pralaya = मह मह प्रलय

Sehr große Periode kosmischer Ruhe. Alles ist da absorbiert in NIRVÂṆA. Von pra- weg und laya von li- sich auflösen. So wie ja alle Form und Materie und Subsstanz transformiert in ein andere Stadium (Wasser zu Dampf etc.) und also vergeht, vergehen MUSS, da Materie ja nichts weiter ist als ein aufflackernder Verlangenszustand, egal wie lange er auch währen mag, ebenso löst sich gegen ende des Mahâ-Mahâ-Manvantara alles auf in EINEM, der dann zusammen mit allen Wesenheiten in NIRVÂṆA absorbiert wird. Dort ruhen sie dann, bis die Gesamtsumme des noch nicht überwundenen Verlangens einen neuen Big Bang oder Urknall erzeugt, sie aufs Neue auf das Rad der Wiedergeburt wirft und daran fesselt, bis Mahâ-Mahâ-Pralaya alles wieder zerstört. OM. Wem da noch kein Licht aufgeht über den Unterschied zwischen Selbst und Nicht- Selbst sowie über die wahre Natur alles Vergänglichen, der muss halt immer und immer wieder geboren werden, bis auch er bereit ist für NIRVÂṆA, das letzte große Abenteuer.
Nilakantha Agni
Offline
 
Beiträge: 426
Registriert: Fr 17. Jun 2011, 12:46

Zurück zu M

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron